1. Liga Senioren - Tennisclub Gstaad

Direkt zum Seiteninhalt
Interclub > 2016
Interclub 1. Liga Senioren 2016

1. Runde
TC Littau – TC Gstaad 6:1

Bei schönstem Frühlingswetter ging es für die erste Interclubrunde ins luzernische Littau. Für die meisten von uns war es gleichzeitig das erste Match auf Sand in der Tennissaison 2016. So war es denn auch nicht leicht, wieder den notwendigen Rhythmus und die Stabilität für das Sandplatz-Tennis zu finden. Damit keinerlei Probleme hatte Patrick Zürcher als unsere Nummer 1. Er setzte seinen Gegner mit präzisem Spiel unter Dauerdruck und gewann klar mit 6:1 und 6:0. Marc Matti, Michael Teuscher und Martin Reichenbach verloren ihre Einzelmatches jeweils in drei Sätzen. Dabei fiel vor allem die Niederlage von Micheal denkbar knapp aus. Er musste sich seinem Kontrahenten erst im Tiebreak geschlagen geben. Arthur Reichenbach verlor seine Partie in zwei Sätzen. In den beiden Doppelmatches konnten wir leider keine weiteren Punkte holen. Während Michael und Martin ihr Doppel in zwei Sätzen abgeben mussten, verloren Patrick und Arthur ihr Doppel erst im Entscheidungssatz (Long-Tiebreak). Der Auftakt in die neue Interclubsaison verlief somit denkbar schlecht, zumal wir gleich vier Drei-Satzspiele verloren hatten. Entsprechend ernüchtert machten wir uns nach dem Essen beim Heimclub auf die Heimreise.                                       


2. Runde
TC Wohlen Niedermatten – TC Gstaad 1:6

Für die zweite Interclubrunde reisten wir zum TC Wohlen Niedermatten mit seiner sehr schönen und grosszügigen Anlage. Nach dem missglückten Interclubstart galt es diesmal möglichst viele Punkte zu holen. Und dies sollte denn auch gelingen. In gewohnt schneller und souveräner Art holte Patrick Zürcher in den Einzelmatches den ersten Punkt. Drei weitere Punkte lieferten Micheal Teuscher, Marc Matti und Martin Reichenbach durch sichere Siege in jeweils zwei Sätzen. Arthur Reichenbach musste sich im Einzel seinem Gegner geschlagen geben. Nach den Einzelmatches stand es somit 4:1 für uns. Diese gute Ausgangslage wollten wir nutzen, um auch die beiden anstehenden Doppelmatches zu gewinnen. Mit den Siegen von Patrick / Martin und Marc / Michael in ihren Doppelpartien sicherten wir uns zwei weitere Punkte zum Schlussergebnis von 6:1.   


3. Runde
TC Gstaad – TC Sunligt Olten 7:0

Im letzten Gruppenspiel wollten wir von der jetzt nach der zweiten Runde deutlich verbesserten Ausgangslage profitieren, zumal wir erstmals zu Hause und zudem noch in der Halle spielen konnten. Das mit dem Heimvorteil hat dann auch gut geklappt. Alle fünf Einzelmatches konnten von uns (Patrick Zürcher, Marc Matti, Micheal Teuscher, Arthur Reichenbach und Martin Reichenbach) gewonnen werden. Auch in den Doppelpartien holten wir beide Punkte. Mit dem 7:0-Sieg resultierte in den Gruppenspielen schliesslich hinter dem TC Littau der zweite Platz und damit der Einzug in die Aufstiegsspiele. Mit dem Einzug in die Aufstiegsrunde hatten wir unser Saisonziel erreicht. Nach der hohen Startniederlage in Littau war dies noch nicht so absehbar.                   

       
4. Runde
TC Wohlensee – TC Gstaad 4:1

Aufgrund der ungünstigen Wetterprognose hatte uns der TC Wohlensee für das Aufstiegsspiel in die Tennishalle Thalmatt bei Hinterkappelen aufgeboten. Aufgrund der Stärke bzw. der vorgängigen Ergebnisse der gegnerischen Mannschaft war klar, dass wir nicht gerade als Favorit gelten konnten. Dies zeigte sich dann auch in den Einzelmatches. Lediglich Micheal Teuscher vermochte sein Spiel für sich zu entscheiden. Patrick Zürcher, Marc Matti, Arthur Reichenbach und Martin Reichenbach verloren in jeweils zwei Sätzen. Auf die Austragung der bedeutungslos gewordenen Doppelspiele wurde verzichtet. Nach der Begegnung ging es zum Essen ins Clubhaus der generischen Mannschaft an den Wohlensee. Dort schauten wir dann noch gemeinsam das EM-Auftaktspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Albanien an. Zufrieden über den geglückten EM-Auftakt der Schweizer Nationalmannschaft machten wir uns danach auf den Heimweg.      
             

Zurück zum Seiteninhalt