Knaben U12 - Tennisclub Gstaad

Direkt zum Seiteninhalt
Junioren > Junioren-Interclub > 2017
Runde 1:
Michel Kratochvil Tennis Academy vs. TC Gstaad

Die Knaben U12 spielen dieses Jahr zum ersten Mal Interclub. An ihre erste Runde reisten wir alle gemeinsam nach Sagi Bolligen. Giorgio Sabet und Daniel Schmid freuten sich und waren gespannt...

Die Ziele dieser erstmaligen Junioren-Interclub Teilnahme formulieren sich auch ausserhalb von Sieg und Niederlage:
  1. Möglichkeiten dieses grossartigen Sportes, auch ausserhalb der Trainings entdecken
  2. Als Team auftreten, wachsen und dabei eine tolle Zeit erleben
  3. Wichtige Matcherfahrungen sammeln und sein persönliches Spiel verbessern

Das TC Gstaad-Team dieser Runde:
• Giorgio Sabet R8
• Daniel Schmid R9

Daniel Schmid bestritt sein ersten Spiel und zeigte keine Gnade. Er liess seinem Gegner nur gerade 1 Game und gewann mit 6:0/6:1 seinen allerersten Ernstkampf.

Auf dem Nebenplatz lief es Giorgio Sabet sehr ähnlich. Der Gstaader holte sich im 1. Satz ein klares 6:0, liess es etwas "schleifen" im 2. Satz, konnte aber auch diesen souverän mit 6:2 gewinnen.

Im Doppel trennte sich der Spreu noch mehr vom Weizen. Die Gegner hatten keine Chance und taten dem Publikum bei ihrer 6:0/6:0 Niederlage schon fast leid.

Was für eine Domination von den Gstaader Jungs! In 3 Spielen haben sie nur gerade 3 Games abgegeben.

Herzliche Gratulation!

Michel Romain Zysset, JIC Verantwortlicher

---
Runde 2:
TC Gstaad vs. Dählhölzli BE 2

Am 17.06.2017 um 14:00h in Gstaad, spielten die Knaben U12 ihre zweite Runde gegen einen durchaus bekannten Berner Club.

Sämtliche Vorbereitungen wurden an diesem warmen Sommertag getroffen, sodass die netten Gegner aus Dählhölzli gegen unsere Knabenmannschaft antreten konnten. Bevor die Spiele allerdings starteten, gab es eine kurze Schocknachricht, als Giorgio Sabet humpelnd auf mich zukam. Eine kleine Verletzung am Fuss erwies sich jedoch als nicht weiter tragisch und so konnten Giorgio auf Position 1 und Louis auf Position 2 ihre Spiele starten.

Das TC Gstaad-Team dieser Runde:
  • Giorgio Sabet R8
  • Louis Sabet R9
  • Daniel Schmid R9

Die Jungs zeigten sich alle in bestechender Form und konnten vor heimischem Publikum Siege erlangen. Giorgio erwies sich als zäh und verlangte seinem Gegner alles ab, 6:0/6:2 lautete das Schlussresultat. Auf dem Nebenplatz zeigte sich Louis kämpferisch und verwies seinen 5 Jahre älteren Gegner in die Schranken, ein 6:2/6:1 Resultat resultierte.

Im Doppel spielten Louis Sabet und Daniel Schmid gemeinsam um den dritten und letzten Punkt. Auch dieser ging mit 7:5 / 7:5 an die Gstaader Jungs. Ein grosses BRAVO zum fantastischen 3:0 Sieg!

Die U12 Mannschaft hat somit noch keinen Satz verloren, 6 Spiele hintereinander gewonnen und liegt aus diesem Grund auf dem 1. Platz in der Gruppe. Nächste Woche erwartet uns allerdings ein starker Gegner. Weiterhin gutes Gelingen!

Michel Zysset, JIC Verantwortlicher
---
Runde 3:
TC Gstaad vs. Münsingen

Am 24.06.2017 um 14:00h, startete in Gstaad das quasi-Finalspiel. Welches Team auch immer diese Begegnung gewinnen sollte, würde den 1. Schlussrang erzielen.

Schmids und Sabets bereiteten alles vor, die Begegnung konnte pünktlich um 14:00h beginnen.

Das TC Gstaad Team dieser Runde:
  • Giorgio Sabet R8
  • Daniel Schmid R9
  • Louis Sabet R9

Giorgio spielte auf dem 1. Platz gegen einen starken Gegner und verlor nicht zuletzt wegen einiger Doppelfehler zuviel, den 1. Satz. Im Anschluss konnte er sich allerdings fangen, zeigte sich konzentrierter und gewann schlussendlich mit 4:6 / 7:6 / 6:2. Die Wende geschah im 2. Satz, als Giorgio das Tiebreak für sich entscheiden konnte.

Auf dem Nebenplatz legte Daniel Schmid einen Blitzstart hin und gewann den 1. Satz mit 6:1. Sein Gegner spielte allerdings sehr intelligent, spielte Daniel nur noch in die Platzmitte und griff immer wieder ans Netz an. Schliesslich und leider geschah somit auch auf diesem Platz die Wende und so musste Daniel seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Das Doppel musste nun entscheiden, welches Team Gruppensieger wird. 2:6 / 4:6 verloren die Gebrüder Sabet und somit war der 2. Platz in der Gruppe 56 besiegelt.

Die Saison ist leider bereits wieder vorüber und ich möchte an dieser Stelle...

...1. Euch allen zu Euren Leistungen gratulieren! Die Knaben haben in ihrem 1. JIC-Jahr den 2. Platz erreicht und sich in bestechender Form präsentiert! Bravo! Wie bereits erwähnt, ist für mich aber besonders wichtig, dass ihr Spass hattet und euch fair und korrekt auf dem Platz verhalten habt.

...2. Danken für Euren Einsatz! Vor allem den Eltern, die sich die Zeit nehmen für die teilweise längeren Fahrten und mich auch stets informiert haben. Auch haben wir den Gegnern tolle „Buffets“ präpariert und waren definitiv gute Gastgeber.

...3. Ein Lob ans Publikum aussprechen. An den Heimspielen wurden unsere Kids stets angefeuert und so sassen auch von anderen Teams Leute im Publikum.

Schliesslich noch dies: Egal ob Sieg oder Niederlage, der Spass, der Wille und der Einsatz zählt. Mit jedem Match konntet ihr Erfahrungen sammeln und euer Spiel verbessern. Wir bleiben stets sportlich, wir kämpfen bis zum Schluss und wir feuern unsere Teamkolleginnen bis zum bitteren Ende an.

Michel Zysset, JIC Verantwortlicher

Zurück zum Seiteninhalt